Gemeindeabend mit Vernissage und Vortrag

Bild: Privat

am 14. September um 19.00 Uhr

„Gemeindezentren – Ökumene in Beton?“ Mit dieser Frage ist der Vortrag von Professor Dr. Thomas Erne, ehemaliger Leiter des Instituts für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart, betitelt. Der Bogen, der sich zu diesem Thema in Marburg spannen lässt, reicht von den mittelalterlichen Kirchen der Stadt bis hin zu den Bauten der 1960er und 1970er Jahre. Was geschieht mit diesen Bauten jetzt und in Zukunft? Professor Dr. Thomas Erne wird sich in seinem Vortrag mit den Herausforderungen, aber auch den Chancen dieses Wandels beschäftigen.

Erne war nach seinem Studium der Theologie in Tübingen und der Schulmusik an der Hochschule für Musik in Stuttgart als Gemeindepfarrer in Köngen/Neckar und ab 2005 als Dozent an der Kirchlichen Hochschule in Bethel tätig. 2007 übernahm er bis zu seiner Emeritierung die Leitung des EKD-Instituts für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart und hatte eine Professur für Praktische Theologie an der Philipps Universität Marburg inne.

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 14. September um 19.00 Uhr im Rahmen eines Gemeindeabends in der Thomaskirche (Chemnitzer Str. 2) statt. Zunächst wird es aber ab 18.30 Uhr ein lockeres Ankommen und einen Imbiss geben, und es wird die neue Ausstellung auf dem Kunstpfad am Richtsberg eröffnet. 

Spendenkonten

Spenden unter dem Stichwort „Gesamtverband EKMR“ an das Kirchenkreisamt Kirchhain-Marburg.

Mehr…

Kontakt

Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg

Universitätsstraße 45
35037 Marburg

Tel. 06421-169910

© 2023 Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg